S.V. Rot-Weiß Groß Gleidingen e.V.
S.V. Rot-Weiß Groß Gleidingen e.V.

Aktuelles

Die nächsten Spiele in Groß Gleidingen:

 

 

Theaterwochenende 2009

Am Freitag, Samstag, Montag und Dienstag servierte die Damentheatergruppe des SV Rot-Weiß Groß Gleidingen das Stück "Currywurst mit Pommes". Bei diesem Stück schlüpften die 12 Schauspielerinnen in über 50 Charaktere. So verlies Ingelore Tischer die Bühne als ältere Mann, der aus dem Seniorenheim "ausgebrochen" ist um im nächsten Moment als Vater einer sächsischen Familie, die, "wenn sie so weitermachen nie in Italien ankommen", die Bühne zu betreten. Dieses erforderte nicht nur das schnelle Wechseln der Kostüme auf engstem Raum, sondern auch der Frisuren. Daher hatte die Frisörin Petra Lehmann im Hintergrund auch allerhand zu tun, damit keiner mit der falschen Frisur die Bühne betrat, dabei musste sie auch schon mal vor der Bühne entlanggehen um auf die andere Seite zu kommen. Die Schauspielerinnen mussten sie in der Hektik des Umziehens noch in ihrer neue Rolle mit anderem Charakter, anderem Dialekt und häufig auch anderem Geschlecht versetzen. Das einzige, was die ganze Zeit über gleich blieb, war die Besitzerin der Autobahnraststätte "Hansi-Bar" Penny, gespielt von Gundula Jeffe, an der die verschiedenen Personen anhalten um sich bei einer Tasse Kaffe zu erholen oder auch einfach mal ein Gespräch zu führen. Penny konnte auch immer durch ihre Improvisationskünste, die Zuschauer während der Pausen, in denen hinter der Bühne die Kostüme gewechselt werden mussten, die Zuschauer unterhalten. So löste sie entweder gemeinsam mit ihnen Kreuzworträtsel oder ließ den bisherigen Verlauf des Stückes Revue passieren. Denn die einzelnen Personen halten nicht nur einmal bei Penny an, sondern auf der Rückfahrt drei Wochen später wieder, da "die Raststätte auf der anderen Seite zu hat". Und in diesen drei Wochen passiert so allerhand. Es werden Partner getauscht, Grundsätze über Bord geworfen und einiges mehr.

 

Am Sonntag fand die Kinderweihnachtsfeier statt, an der zuerst die Kinder der Kinderturngruppe des Vereins etwas vortanzten und im Anschluss spielte die Jugendtheatergruppe das Stück "Winterzeit-Schönste Zeit" mit dem es den Schauspielerinnen und Schauspielern gelang die Zuschauer in eine fabelhafte Welt und Lottchens Traum zu entführen. So wurde die Schneefrau, Karoline Kuschnik, lebendig und ließ sich zusammen mit Lottchen eine Geschichte von dem Abendstern erzählen, indem sie an die Orte des Geschehens reisten. So lernten sie die Heiße Marie und ihre Kinder, den Kalten Fritz, die Schneekönigin, das freche Flöckchen und die Regentrine kennen. Am Ende von diesem Traum kam der Weihnachtsmann mir einem Sack voller Geschenke für die Kinder.    

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Rot-Weiß Groß Gleidingen