Aktuelles

Spiele unserer Fußballmannschaften:

__________________________

 

Samstag, 23.03.2019 um 17.00 Uhr

Altherren SG Sonnenberg-Gr. Gleidingen - TSV Eintracht Edemissen

__________________________

 

Sonntag, 24.03.2019 um 13.00 Uhr

 TuS Oberg II - Herren SV Rot-Weiß Groß Gleidingen

__________________________

 

Freitag, 29.03.2019 um 19.00 Uhr

Herren SV Rot-Weiß Groß Gleidingen - BSC Bülten II

__________________________

 

Samstag, 30.03.2019 um 16.00 Uhr

SV Bosporus Pe. - Altherren SG Sonnenberg-Gr. Gleidingen

__________________________

 

Samstag, 06.04.2019 um 17.00 Uhr

Altherren SG Sonnenberg-Gr. Gleidingen - Arminia Vechelde

__________________________

 

Sonntag, 07.04.2019 um 13.00 Uhr

SG Gr. Ilselde/Ölsburg - Herren SV Rot-Weiß Groß Gleidingen

__________________________

 

Freitag, 12.04.2019 um 19.00 Uhr

Herren SV Rot-Weiß Groß Gleidingen - SpVgg Gr. Bülten

__________________________

 

Freitag, 26.04.2019 um 19.00 Uhr

GW Vallstedt. - Altherren SG Sonnenberg-Gr. Gleidingen

__________________________

 

Freitag, 26.04.2019 um 19.00 Uhr

TSV Bodenstedt II - Herren SV Rot-Weiß Groß Gleidingen

__________________________

Theater

1980 begann die Tradition des Theaterspielens in Groß Gleidingen mit dem Märchenstück „Das Hemd des Glücklichen‟ unter der Regie von Hans Lippelt. Die Schauspielerinnen waren Mitglieder der Gymnastikgruppe des SV Rot-Weiß Groß Gleidingen, die bereits 1974 gegründet wurde. Damals fand die Veranstaltung als Kooperation zwischen dem SV Rot-Weiß und dem KKSV in dem Gasthaus „Wolters‟ am 3. Advent statt.

 

In den folgenden Jahren etablierte sich diese Veranstaltung in Groß Gleidingen. Im neunten Jahr, 1988, führten die Schauspielerinnen erstmals neben dem Märchenstück für die Kinder auch ein Bühnenstück für Erwachsene auf, und zwar: „Die kluge Bauerstochter‟. Seitdem sind die Komödien und Lustspiele, deren Drehbücher, ebenso wie die der Märchen, zum Teil selbst verfasst wurden, nicht mehr aus der Adventszeit wegzudenken.

 

1990 wurde die Veranstaltung in das Sportheim des SV Rot-Weiß Groß Gleidingen verlegt. Dieses hatte den Vorteil, dass die Bühne auch schon für die Proben aufgebaut werden konnte.

 

Aus der Jazzdance-Gruppe unter der Leitung von Dagmar Luhmann entstand 1998 die Jugendtheatergruppe, die nun die Stücke für die sonntägliche Kinderweihnachtsfeier einübte, so dass die Damentheatergruppe sich ganz auf die bis dahin 3 Aufführungen ihres Lustspiels konzentrieren konnte. Das erste Stück, dass die Jugendtheatergruppe darbot, war „Jubilate‟.

 

Im nächsten Jahr wurde zum ersten Mal die zusätzliche Vorstellung am Dienstagabend angeboten. Die 100 zusätzlichen Zuschauer kamen, so dass die Gruppe von nun an 4 Mal pro Jahr im ausverkauftem Saal spielte.


2002 übergab Hans Lippelt die Regie an Dagmar Luhmann, die ihr Debüt mit der Komödie „Ein großer Tag für Schlindelbach‟ feierte. Bärbel Kuschnik übernahm 2003 die Leitung der Jugendtheatergruppe, die in diesem Jahr das Stück „Teddys Weihnachtsirrfahrt‟ aufführte.



Seit 2009 wird die Veranstaltung nur noch von dem SV Rot-Weiß Groß Gleidingen veranstaltet.

 

Wir hoffen, dass Sie auch in den folgenden Jahren mit Freude unsere Theaterveranstaltungen besuchen und wenn es Ihnen gefällt noch weitere Zuschauer mitbringen, um diese Tradition noch lange fortführen zu können. Denn schon Dieter Hallervorden sagte:


„Theater ohne Zuschauer ist wie Baden ohne Wasser.‟



Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Rot-Weiß Groß Gleidingen e.V.